Seminar mit Clarissa v. Reinhardt

Das – unerwünschte – Jagdverhalten unserer Vierbeiner hat schon so manchen Hundehalter zur Verzweiflung getrieben. Während die einen sagen, da helfe nur Starkzwang, zucken die anderen resigniert die Schultern und meinen, da könne man nichts machen. Die Ratschläge, was zu tun sei, reichen vom Reizstromgerät bis zu „lebenslänglich“ (… an der Leine).

Schließlich stellt sich die Frage: Kann man instinktives Verhalten überhaupt abtrainieren? Rechtfertigt das den Einsatz von Starkzwangmethoden? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich das zweitägige Seminar mit Clarissa v. Reinhardt. Gleichzeitig stellt sie das Trainingsprogramm vor, mit dem sie seit Jahren erfolgreich arbeitet.

Die Themen:

  • Instinktives Verhalten
  • Die Sinne im Einsatz
  • Ausdrucksverhalten – wann wird es brenzlig?
  • Orientierungsverhalten
  • Jagdstrategien
  • Trainingsmethoden – und ihre Grenzen
  • Nasenarbeit – wird dann nicht alles noch viel schlimmer?!
  • Kommunikatives Spazierengehen als Schlüssel zum Erfolg
  • Der Einsatz von Körpersprache und Stimme im Training
  • Die Bedeutung von Gemeinsamkeit, taktiler Kommunikation und Blickkontakt
  • Der Einsatz der Schleppleine – Möglichkeiten und Grenzen
  • Alternativverhalten anbieten

Veranstaltungsdetails

Titel:Das unerwünschte Jagdverhalten unserer Hunde, mit Praxisanteil
Wann:Sa, 10. Oktober 2020 - So, 11. Oktober 2020
Wo:animal learn Stammhaus - Bernau am Chiemsee, Bayern
Referent:Clarissa von Reinhardt
Teilnahmegebühr:EUR 180,–/ Person
Als Vorbereitung auf das Seminar empfehlen wir die Bücher:
Das - unerwünschte - Jagdverhalten des Hundes

Zum Shop

Buchungen

€180,00