Seminar mit Sabine Neumann

Immer häufiger kommen Hunde aus dem ausländischen Tierschutz zu uns. Sie wurden ausgesetzt, lebten auf der Straße, wurden eingefangen und dann meist in Auffang-/ Tötungsstationen untergebracht.

Mit welchen Problemen muss eventuell gerechnet werden, wenn ein solcher Hund adoptiert wird und in sein neues Zuhause einzieht? Und sind die Hunde, die dort in Gruppen zusammengelebt haben, auch hier immer sozialverträglich? Gibt es auch im Training Unterschiede zu Hunden, die diese Geschichte nicht hinter sich haben? Und was klappt in der Regel problemlos? Welche Krankheiten können mit eingeschleppt werden und welche gibt es hier sowieso schon?

Diese und viele weitere Fragen klärt Sabine Neumann in ihrem Seminar. Dabei bezieht sie eindeutig Stellung “pro Auslandstierschutz”, denn Hilfe wird dringend benötigt. Und je besser Adoptanten vorbereitet sind, je erfolgreicher und problemloser wird der Einzug ins neue Zuhause ablaufen.

Veranstaltungsdetails

Titel:Hunde aus dem Tierheim und Auslandstierschutz
Wann:Sa, 01. August 2020 - So, 02. August 2020
Wo:animal learn Stammhaus - Bernau am Chiemsee, Bayern
Referent:Sabine Neumann
Teilnahmegebühr:EUR 180,–/ Person
Als Vorbereitung auf das Seminar empfehlen wir das Buch:
TierHeim

Schicksal oder Chance?!


Zum Shop

Buchungen

€180,00